Stadtgalerie Saarbrücken » Archiv » Klaus Martin Treder - VERSUCHUNG

Klaus Martin Treder - VERSUCHUNG

Klaus-Martin Treders Bilder, Objekte und Räume sind ausgeklügelte Inszenierungen, die dem Medium der Malerei augenzwinkernd entgegentreten.

Was uns auf seinen Leinwänden begegnet, sind Farbschüttungen und -spuren, applizierte Spritzer und Kleckse, die den Anspruch auf eine malerische Geste bewusst verweigern. Wenn der Künstler darüber hinaus auch Haare, Plastikverschlüsse, Kaffeebohnen oder Gummidrops in seine Gemälde setzt, fegt er die Überheblichkeit einer Vergeistigung der Malerei beiseite und lässt fast spielerisch den Alltag in seine Bilder eindringen. Dabei greift er auch in den Raum ein, indem er Farbbahnen und Tableaus wie Skulpturen arrangiert.