Stadtgalerie Saarbrücken » Archiv » Paul Morrison - BLACK GRASS

Paul Morrison - BLACK GRASS

Paul Morrison BLACK GRASS

Paul Morrisons wandfüllende schwarz-weiße Landschaftspanoramen und Gemäldeserien erregten bereits in den 1990er Jahren internationale Aufmerksamkeit.

Paul Morrison, Black Light, 2013, acrylic on linen

Paul Morrison, Black Light, 2013, acrylic on linen

Paul Morrisons (*1966 in Liverpool) wandfüllende schwarz-weiße Landschaftspanoramen und Gemäldeserien erregten bereits in den 1990er Jahren internationale Aufmerksamkeit. Seine in kühnen Linien angelegten Gärten und Landschaften entfalten sich in raumgreifenden Wandmalereien ebenso wie auf Gemälden, Zeichnungen, Drucken oder im Film. Dabei arbeitet Morrison bewusst mit der Verschiebung von Größenverhältnissen und bezieht seine Inspiration aus historischen Radierungen, botanischen Illustrationen, Comics, Animationen oder aus dem Internet. So begegnen uns seine, wie Schattenrisse anmutenden Pflanzenbilder selbst als überdimensionierte Stahl-skulpturen. 

Auch in seinen neuesten Werken sucht Morrison die Auseinandersetzung mit diesen Bildwelten und setzt sie in Bezug zur Architektur des Ausstellungsraums. Für die Stadtgalerie wird er eine neue, den Raum bestimmende Wandmalerei entwickeln, die den Charakter des barocken Stadtpalais aufgreifen und ins Unheimlich-Phantastische kehren wird. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf einer neuen Serie monochromer Malereien, die zum ersten Mal in dieser Ausstellung vorgestellt werden.

Nach Morrisons erfolgreichen Ausstellungen in international renommierten Institutionen, wie der Manchester Art Gallery, dem Las Vegas Art Museum und dem Museum of Modern Art in New York präsentiert die Stadtgalerie eine umfassende Auswahl an Morrisons jüngsten Malereien und plastischen und filmischen Arbeiten.