Stadtgalerie Saarbrücken » Rahmenprogramm

Zweitägiges Symposium

Symposium: INSZENIERUNGEN VON SEXUALITÄT IN DER FEMINISTISCHEN KUNST

Das Symposium startet am 19.05.2018 um 16 Uhr mit zwei Voträgen von Dr. Andrea Jahn und Prof. Dr. Astrid M. Fellner. Im Anschluss startet die englischsprachige Diskussionsrunde mit den Künstlerinnen Susan Silas, Joan Semmel, Eunice Golden, Betty Tompkins und Carolee Schneemann. 

Am 20.05.2018 beginnen wir direkt mit der deutschsprachigen Posiumsdiskussion. Die Künstlerinnen Anke Doberauer, Herlinde Koelbl, Anna Jermolaewa, Julika Rudelius und Paula Winkler sprechen über Ihre Arbeit und den Blick auf den männllichen Körper in der zeitgenössischen Kunst. Im Anschluss päsentieren Ingrid Mangwi und Robert Hutter ihre Videoarbeit Censored Rooms.

Der Eintritt ist frei. 

Image Eunice Golden, Purple Sky, 1969, Öl auf Leinwand,  48 x 72 cm, © Eunice Golden

Rahmenprogramm

Rahmenprogramm IN THE CUT

23.05.2018 - 12:00 Uhr
Stadtgalerie Ausstellung

Zur interbational besetzten Gruppenausstellung erscheint ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen, Filmen und einem Theaterabend zum Thema, das separat veröffentlicht wird.

 

23.05.2018 - 17:00 Uhr
Stadtgalerie Exkursion / Führung

Die Direktorin der Stadtgalerie und Kuratorin der Ausstellung 'IN THE CUT - Der männliche Körper in der feministischen Kunst' führt Sie persönlich durch die Ausstellung und gibt ganz exklusive Einblicke in die Werke der Künstlerinnen. 

30.05.2018 - 17:00 Uhr
Stadtgalerie Exkursion / Führung

Jeden Mittwoch bieten wir Ihnen kostenfreie Führungen an. Um 17 Uhr begleitet Sie unser erfahrenes Führungspersonal durch die Ausstellung 'IN THE CUT - Der männliche Körper in der feministischen Kunst'.
Der Eintritt ist frei!

Filmhaus Kino

In the Cut 
USA 2003, 119 min., FSK 16, Regie: Jane Campion
Darsteller:  Meg Ryan, Mark Ruffalo, Jennifer Jason Leigh u.a. 

Der Eintritt ist kostenfrei. 

08.06.2018 - 19:00 Uhr
Stadtgalerie Veranstaltungsraum Seminar / Workshop

"We're all born naked and the rest is Drag"

Was soll dieser Genderwahnsinn schon wieder? Sich verkleidende Personen. Muss das denn so schrill sein?
Diesen und weiteren Fragen gehen wir in einem Drag* Workshop auf den Grund.

Neben einem Kurzvortrag zur Geschichte, Sinn und Zweck des Crossdressings, wird in die Grabbelkiste gegriffen. Jede und jeder, der schon immer mal den rebellischen Akt des Undoing Gender erleben wollte, sei herzlich eingeladen. Egal ob Mann, Frau, Tunte, Boytunte, Trans* oder Cis, wir schangeln alles auf. Workshopleiterin Rose van D. kann auf eine langjährige Erfahrung als Polittunte zurückgreifen und plaudert aus dem Stöckelkästchen.

In Zusammenarbeit mit dem Queer Referat und dem 64. AStA der Universität des Saarlandes.

 

Stadtgalerie Veranstaltungsraum Seminar / Workshop

Der Workshop basiert auf einer Reihe von Körper- und Reflexionsübungen, die von künstlerischen Vorbildern ausgehen. Posen werden performativ nachvollzogen, dabei werden Körpersprache, Sexualität und Geschlecht reflektiert. Anschließend produzieren die Teilnehmenden Objekte, die mit Bezug auf Arbeiten in der Ausstellung besprochen werden.

17.07.2018 - 20:00 Uhr
Garage Konzert

Live Performance, basierend auf dem Buch von Maria Alyokhina in der Garage Saarbrücken.

In ihrem Buch stilisiert sich Mascha Alechina zur feministischen Heldin, die gegen das brutale, männlich geprägte System kämpft. (Anna Kolick, Deutschlandfunk Kultur, Lesart) 

Filmhaus Kino

Female Perversions 
USA 1996, 108min., FSK 16
Regie: Susan Streitfeld
Darsteller: Tilda Swinton, Amy Madigan, Karen Sillas, Laila Robins, Clancy Brown u.a.

Der Eintritt ist kostenfrei. 

Stadtgalerie Veranstaltungsraum Vortrag