Stadtgalerie Saarbrücken » Veranstaltungen » SAARART11 in der Stadtgalerie

SAARART11 in der Stadtgalerie

Im Rahmen der SAARART11 präsentiert die Stadtgalerie Saarbrücken im Innenhof die Leuchtkasteninstallation KANON von Lydia Kaminski und Philipp Neumann. Sie haben die Möglichkeit, die Innenhofinstallation an jedem Wochentag bis 22 Uhr zu besichtigen. 

Lydia Kaminski und Philipp Neumann, 2017

Lydia Kaminski und Philipp Neumann, 2017

Der Nationalismus ist begründet auf der Utopie einer heilen Welt.

Er bildet eine Einheit im Kampf gegen den gemeinsamen Feind. 

Andersartigkeit und die Vielfalt existenzieller und moralischer Fragen sind die Bedrohungen, denen die Utopie ausgesetzt ist. Diese Bedrohungen wachsen in einer fortschrittlichen Zeit so rasant an, dass sie anhaltend den Kampf dagegen legitimieren. Im Kampf wird der Glaube an eine fiktive Einheit in der zukünftigen Utopie bestärkt. Doch wie sähe diese Zukunft aus? Wie könnte eine Gemeinschaft, die sich nur durch ihre Absonderung von der Außenwelt definiert, heute aussehen? Im Rückblick auf die deutsche Geschichte, wie weit würde diese Gemeinschaft gehen? Auch heute brennen wieder Häuser, was wird wohl morgen brennen? In der Arbeit Kanon widmen sich die Künstler Lydia Kaminski und Philipp Neumann diesen Fragen. 

Seit 2016 arbeitet sie als Künstlerpaar mit dem Künstler Philipp Neumann. Gemeinsam entwickeln sie multimediale Installationen. Aktuell arbeitet sie an der Fertigstellung ihres ersten Dokumentarfilms "Römerkastell - Saarbrücken ist nicht Berlin".

Veranstaltungsdetails

Art:
Ausstellung
Datum:
30.04.2017 - 12:00 Uhr bis 27.08.2017 - 18:00 Uhr
Ort:
Innenhof Stadtgalerie
St. Johanner Markt 24
66111 Saarbrücken
Telefon:
+49 681 905-1842